Schulkonzert im Mendelssohn-Saal
28. Oktober 2021
Workshop zu Vierteltönen
6. Dezember 2021

Themenabend zur Friedlichen Revolution

Am Mittwoch, dem 24.11.2021 gab es ein Treffen, nach den veränderten Corona-Vorschriften in Sachsen wieder in digitaler Form. Thema war die Friedliche Revolution, die 1989 in Leipzig und vielen Teilen der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) stattfand. Viele junge Menschen waren damals sehr mutig und brachten eine Diktatur zum Einsturz. Zuerst gab Juliane Thieme vom Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. einen Überblick über wichtige Ereignisse in Leipzig, z. B. das Straßenmusikfestival, wo friedliche Musiker*innen brutal verhaftet wurden. Im zweiten Teil war Gesine Oltmanns zu Gast. Sie war 1989 eine der wesentlichen Akteur*innen in Leipzig und arbeitet heute für unseren Träger – die Stiftung Friedliche Revolution – als Vorständin. Sie berichtete aus ihrer Sicht, wie es zu den Ereignissen im Herbst ´89 kam und stellte sich den Fragen der Anwesenden. Am Schluss gab es noch einen angeregten Austausch, welche Inspirationen und Schlussfolgerungen wir für unsere (musikalische) Projektarbeit ziehen. Vielen Dank, an alle, die dabei waren!