Blackbox auf dem Haupbahnhof

Workshop für Musiker*innen im Salon Trybala
11. Dezember 2018
Konzert mit Amalaya
1. März 2019

Blackbox auf dem Haupbahnhof

Wann:
21. März 2019 um 19:00
2019-03-21T19:00:00+01:00
2019-03-21T19:15:00+01:00
Wo:
Hauptbahnhof Leipzig Osthalle
Preis:
Kostenlos
Blackbox auf dem Haupbahnhof @ Hauptbahnhof Leipzig Osthalle

Eine begehbare Black Box auf dem Hauptbahnhof wird während der Leipziger Buchmesse vom 21. bis 24.3. 2019 zum Ort der Reflexion über Heimatverlust und Heimatfinden.
Einhergehend mit den Fluchtbewegungen der letzten Jahre, wurden bei vielen Menschen tiefer liegende Gefühle der Ohnmacht und Angst, aber auch Aggression, Wut und Fremdheit ausgelöst. In fast jeder deutschen Familie sind angesichts von Flucht und Vertreibung nach 1945 oder Flucht aus der DDR, zum Teil generationsübergreifende Traumata spürbar.
Blackbox fragt nach Möglichkeiten, die eigenen und die Erfahrungen anderer besser zu verstehen, das Herz für sich selbst und andere zu weiten und miteinander ins Gespräch zu kommen. Blackbox wird für vier Tage zum spielerischen Proberaum der Selbsterkenntnis, des Lesens und Kennenlernens. Der Veranstaltungsort Leipziger Hauptbahnhof wurde bewusst gewählt. Er steht synonym für Ankommen und Wegfahren, Fliehen, Wiederkommen und letzte Abschiede.

21.3.19 Donnerstag
19 Uhr ERÖFFNUNG der Black Box
Filmpräsentation & Podiumsdiskussion
zum Thema: Woher komme ich. Wohin gehe ich.
Mit Ute Puder (Projektinitiatorin), Astrid von Friesen, (Psychotherapeutin),
Bosiljka Schedlich (Stiftung Überbrücken), Katrin Purtak (Stadtmuseum Pirna).
Musikalische Begleitung: Ensemble Klänge der Hoffnung.
Moderation: Tina Pruschmann (Lauter Leise e.V.)